IMG_7049.jpgIMG_0640.jpgIMG_4412 (1).jpgIMG_9170.jpgIMG_3100 (1).jpgIMG_2184_small.jpgIMG_2059.jpgIMG_1568.jpgIMG_1572 (1).jpgIMG_2633_small.jpgIMG_1535.jpgIMG_1526 (1).jpgIMG_2237_small.jpgIMG_0524.JPGIMG_1944.jpgIMG_0712.jpgIMG_9691.jpgIMG_0654.jpgIMG_2628.jpgIMG_3360.JPGIMG_1989.jpgIMG_0399.jpgIMG_5242.jpgIMG_7220.jpgIMG_2935.jpgIMG_0237 (1).jpgIMG_4544.jpgIMG_0273.jpgIMG_9195.jpgIMG_5991.jpgIMG_0437.jpgIMG_6021.jpgIMG_7096.jpgIMG_3038.jpgIMG_9359.jpgIMG_4308.jpgIMG_0206.jpgIMG_1087.jpgIMG_1834.jpgIMG_3032 (1).jpgIMG_2883 (1).jpgIMG_2144_small.jpgIMG_2852.jpgIMG_0338.jpgIMG_6053 (1).jpgIMG_6998.jpgIMG_0641.jpgIMG_9356.jpgDSC02187.jpgIMG_1629 (1).jpgIMG_3074 (1).jpgDSC02201.jpgDSC02190.jpgKlausenpass-45.jpgIMG_1504 (1).jpgIMG_0377.jpgIMG_5871.jpgIMG_1540.jpgIMG_0630.jpgIMG_3308.jpgIMG_5472.jpgIMG_5283 (2).jpgIMG_9661.jpgIMG_7033.jpgIMG_0288 (1).jpgIMG_7124.jpgIMG_0655.jpgIMG_4500 (2).jpg36293477434_ea2d7643c0_k (1).jpgIMG_0396.jpgIMG_0261.jpgIMG_0720.jpgIMG_4396.jpgIMG_2071.jpgIMG_6985.jpgIMG_2496 (1).jpgIMG_8979.jpgIMG_2081.jpg

Vielfältiger OL-Saisonstart 2018

Traditionellerweise beginnt die Zentralschweizer Jugend-OL Meisterschaft mit dem Säuliämtler-OL.

Auch zur Tradition hätte eigentlich das schöne, milde Frühlingswetter gehört, aber auch ein leichter

Regen konnte den OL-Genuss nicht trüben.

Im Wolserholz, einem eher flachen, aber bereits recht grünen Waldstück, galt es die Kontrollposten möglichst 

schnell anzulaufen und die eventuell über den Winter eingerosteten Abläufe zu reaktivieren.

Mit 47 OLV Zug Mitgliedern stelle sich eine beachtlich grosse Schar der Herausforderung.

Zur Tradition gehört es auch, dass sich Zuger in den vordersten Rängen einordnen. 

Als Siegender aus dem Wald kam Ernst Spirgi, der erstmals bei H75 starten durfte und diesen Jugendbonus 

auch knallhart ausspielte und Walter Bieri auf den 2. Platz verwies. Bei H18K gewann Flavian Kaufmann

und auf dem 2. Platz finden wir gleich reihenweise Zuger: Oli Buholzer (H50), Walter Bickel (H80), Anatina Schoop (D40)

und Ruth Bieri (D70). Den 3. Platz bei D75 belegt Rita Grünenfelder.

Zuger-Top-5 Platzierungen:

4. Mark Gloor (H60), Karin Vonlanthen (OK)

5. Marianne Brünnimann (D65), Fadrina Küng (D14), Simone Zurich (D40), Werner Keller (H70), Peter Fahrni (OL), 

Noah Vonlanthen (HB)

 Resultate aller Zuger

Routegadget

 

Auch in der Fremde finden wir Zuger auf den vorderen Plätzen.

Vor einem Doppelstart schreckten an diesem Wochenende nicht wenige Zuger zurück.

So gewinnen Ernst Spirgi und auch Ruth Bieri ihre Kategorien am Bussola-OL.

 Zuger-Resultate am Bussola-OL

Routegadget

 

... und dann fand auch zum 50. Mal der Engadin Skimarathon,  ebenfalls mit einer stattlichen Zahl an OLV-Zug

Mitgliedern, statt. Allen voran Ernst Moos, welcher an allen 50 Austragungen (ein halbes Jahrhundert) teilgenommen hat und auch heute den bei garstigem

Wetter ausgetragenen Lauf, souverän nach hause bringt. Hut ab vor dieser Leistung.

 Zuger Resultate Marathon

42-H-Ov   333. Borner Francois      1992 Hagendorn            1:53.07,0

42-H-Ov   1553. Borner Joel            1994 Hagendorn              2:13.37,8
42-D-Ov    152. Borner Sonja           1997 Hagendorn              2:18.05,7
42-H-Ov   3199. Büeler Gregor          1966 Zug                    2:35.00,8
42-D-Ov    282. Girardin Heike         1961 Baar                   2:29.57,0

42-H-Ov 2289. Hodel Marius 1993 Oberwil b. Zug 2:23.42,6
42-H-Ov   4041. Küng Jann Andri        2000 Baar                   2:45.09,0
42-H-Ov   7399. Keller Moritz          1946 Cham                   3:41.44,7
42-D-Ov   1651. Kilchör Janine         1995 Zug                    3:30.45,3
42-D-Ov   1304. Kilchör Sandra         1964 Zug                    3:16.08,9
42-H-Ov   7300. Moos Ernst             1936 Zug                    3:37.55,9 (Giubiler)
42-H-Ov   5626. Moos Stefan            1968 Zug                    3:05.38,0
42-D-Ov    604. Müller Gloria          1999 Unterägeri             2:50.03,4
42-H-Ov    763. Müller Marvin          1996 Unterägeri             2:02.24,7
42-H-Ov   2644. Reinecke Herbert       1952 Zug                    2:27.57,9
42-D-Ov    805. Scheffrahn Deborah     2000 Baar                   2:58.40,9
42-H-Ov   7399. Keller Moritz          1946 Cham                   3:41.44,7 (Giubiler)
42-D-Ov   1651. Kilchör Janine         1995 Zug                    3:30.45,3
42-D-Ov   1304. Kilchör Sandra         1964 Zug                    3:16.08,9
  

Zuger Resultate Halbmarathon

21-D-Ov    119. Girardin Florence      1995 Baar                   1:29.33,8
21-D-Ov     70. Girardin Joëlle        1997 Baar                   1:23.54,6
21-H-Ov    377. Küng Loris             2003 Baar                   1:31.59,5
21-D-Ov     45. Scheffrahn Miriam      2002 Baar                   1:19.43,5
21-D-Ov    149. Schoop Anatina         1970 Baar                   1:31.59,0