IMG_0399.jpgIMG_0273.jpgIMG_0237 (1).jpgIMG_1540.jpgDSC02190.jpgIMG_0338.jpgIMG_2633_small.jpgIMG_2852.jpgIMG_0655.jpgIMG_7124.jpgIMG_2496 (1).jpgIMG_0720.jpgIMG_9691.jpgIMG_5871.jpgIMG_4308.jpgIMG_5242.jpgIMG_0206.jpgIMG_4412 (1).jpgIMG_0288 (1).jpgIMG_4396.jpgDSC02201.jpgIMG_1535.jpgIMG_1572 (1).jpgIMG_5283 (2).jpgIMG_0396.jpgIMG_9170.jpgIMG_6021.jpgIMG_5472.jpgIMG_1504 (1).jpgKlausenpass-45.jpgIMG_3038.jpgIMG_3308.jpgIMG_2071.jpgIMG_2237_small.jpgIMG_7049.jpgIMG_2883 (1).jpgIMG_0712.jpgIMG_0630.jpgIMG_0261.jpgIMG_0377.jpgIMG_1568.jpgIMG_2184_small.jpgIMG_0654.jpgIMG_1944.jpgIMG_3032 (1).jpgDSC02187.jpgIMG_9195.jpgIMG_6053 (1).jpgIMG_3100 (1).jpgIMG_4500 (2).jpgIMG_2059.jpgIMG_7096.jpgIMG_7220.jpgIMG_0524.JPGIMG_9359.jpgIMG_9661.jpgIMG_1629 (1).jpgIMG_2628.jpgIMG_1989.jpgIMG_2081.jpgIMG_1526 (1).jpgIMG_7033.jpg36293477434_ea2d7643c0_k (1).jpgIMG_3360.JPGIMG_0640.jpgIMG_2935.jpgIMG_2144_small.jpgIMG_1087.jpgIMG_1834.jpgIMG_5991.jpgIMG_9356.jpgIMG_0641.jpgIMG_4544.jpgIMG_6998.jpgIMG_8979.jpgIMG_6985.jpgIMG_0437.jpgIMG_3074 (1).jpg

Un fine settimana nel bel Ticino

Neben den bekannten "deutschschweizer Feiertags-Touristen" zog es am Auffahrtswochenende auch viele OL-Läufer ins Tessin. So gab es während dem Anfeuern der Schweizer Elite an den Europameisterschaften (EOC) auch eine ganze Reihe von Wettkämpfen zu absolvieren.

Die dritte Etappe des EGK 5 Tage OL's am Auffahrts-Donnerstag war die Sprintmeisterschaft (SPM) in Capriasca Paese. Dabei gab es ca. 2-3 "Dorfkern-Nester", die technisch anspruchsvoll und durch physisch anstrengende Überführungen mit vielen Höhenmetern verbunden waren. Ernst Moos meisterte dies souverän und ist mit zweieinhalb Minuten Vorsprung neuer Schweizermeister bei den H80! Vize-Schweizermeister sind Ruth Bieri bei den D70, Ernst Spirgi bei den H75 und Brigitte Grüniger-Huber bei den D40, wobei letztere Kategorie aufgrund eines zeitweise fehlenden Posten leider nicht gewertet wurde. Auf dem bronzenen Platz sind Sven Moosberger bei den H45, Barbara Buholzer bei den DB und Liron Mohel bei den OM. Ein guter Lauf gelang auch Mark Gloor bei den H55 mit einem sehr guten 8. Rang.

 

 

Am Freitag gab es einen Ruhetag sowohl bei der EOC als auch zwischen den Nationalen OL's und der Tag wurde genossen mit verschiedenen Freizeit-Aktivitäten wie Minigolfen, Wandern, oder einfach die Sicht auf den Lago di Lugano geniessen (oke, die Sicht ist schon etwas verbaut ;))

 

 

Die vierte Etappe am Samstag war zugleich der 5. Nationale OL in Capriasca, einem typischen Tessiner Wald mit vielen Lichtungen und Rustica-Häusern eben darauf. Der Lauf fiel kurz aber heftig aus, gab es doch einige Höhenmeter zu bestreiten. Auch hier lassen sich die Zuger Resultate sehen mit vielen schon bekannten Formationen. Die dominierenden Herren bei H80 sind Walter Bickel auf dem 1. Rang, Gusti Grüniger auf dem 2. Rang und Ernst Moos auf dem 4. Rang. Bei den H75 laufen Ernst Spirgi und Walter Bieri auf den sehr guten 2. und 3. Rang. Brigitte Grüniger Huber ist wie am Vortag auf dem sehr guten 2. Rang (D40) und Oli Buholzer (H50) wie auch Esther Hegglin (D35) Ruth Bieri (D75) auf dem 4. Rang, gefolgt von Anna Schnüriger auf dem 5. Rang.

 

Das wohl Highlight der Tessiner OL Kurzferien war die abschliessende Langdistanz am Sonntag im schönen Tesserete. Der Wald war zugleich einfach als auch anspruchsvoll und bot meist offenes Gelände. Auch hier sind bei den H80 wieder die gleichen Ränge zu finden, wenn auch in abgetauschter Reihenfolge: Ernst Moos läuft auf den sehr guten 1. Rang, Gusti Grüniger dicht dahinter auf den 2. Platz und auf Walter Bickel auf den 4. Rang. Auf dem zweiten Rang finden sich ebenfalls Ernst Spirgi wie an den beiden vorherigen Läufen sowie Barbara Buholzer.

 

Herzliche Gratulation an alle!

 

Alle Zuger Resultate an der SPM

Alle Zuger Resultate vom 5. Nationalen OL in Capriasca

Alle Zuger Resultate vom 6. Nationalen OL in Tesserete